Sprache/LanguageDEUK

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allen angebotenen Leistungen und Vereinbarungen liegen ausschließlich diese Bedingungen zugrunde. Abweichende Forderungen und Wünsche, die wir nicht ausdrücklich anerkennen, sind unverbindlich.

Buchungs-und Zahlungsbedingungen
Die Buchung ist verbindlich, sobald das Haus schriftlich bestellt und zugesagt oder, falls eine schriftliche Zusage nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist und ein Anzahlung von 20% des Gesamtpreises erfolgte.

An- und Abreise
Das reservierte Haus steht dem Gast am Anreisetag ab 14.00 Uhr und am Abreisetag bis 10.00 Uhr zur Verfügung. Nach vorheriger Absprache mit uns, ist eine frühere Anreise und eine spätere Abreise möglich. Sofern nicht eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, haben wir das Recht, das gebuchte Haus nach 21.00 Uhr anderweitig zu vergeben ohne das der Gast hier einen Anspruch erheben kann.

Stornofristen
Nimmt ein Gast das von ihm reservierte Haus nicht in Anspruch, so ist er zur Zahlung laut Stornobedingungen verpflichtet.

Stornobedingungen:
- bis 20 Tage vor Anreise 20% des vereinbarten Gesamtpreises
- bis 3 Tage vor Anreise 50 % des vereinbarten Gesamtpreises
- danach 80 % des vereinbarten Gesamtpreises
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (Stornoschutzversicherung)!

Haftung des Mieters
Für schuldhafte Beschädigungen der Mietsache und des Hauses sowie sämtlicher zum Haus gehörender Anlagen und Einrichtungen ist der Gast verantwortlich, soweit die Beschädigung von ihm oder seinen Angehörigen und Besuchern verursacht worden ist.

Rücktritt vom Vertrag
Im Falle höherer Gewalt (Brand, Unwetter usw.) oder sonstiger von uns nicht zu vertretender Hinderungsgründe behalten wir uns das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass unserem Gast ein Anspruch z. B. auf Schadenersatz zusteht.

Schlussbestimmungen
Für unsere Geschäftsbedingungen und für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und unseren Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit gesetzlich zulässig, ist der Beherbergungsstandort ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus den Vertragsverhältnissen unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Sollten eine oder mehrere vertragliche Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird die Gültigkeit des Vertrages davon im Übrigen nicht berührt.